Böhl-Iggelheim: Am 08. Mai

…., dem Tag der Befreiung von der Nazi-Herrschaft -
keinen Fußbreit den Nazis in Böhl-Iggelheim

Der mehrfach vorbestrafte (u.a. wegen Landfriedensbruch und gefährlicher Körperverletzung) Neonazi-Kader und Fußball-Hooligan Christian Hehl hat eine Veranstaltung an dem Gedenkstein (Findling) an der Umgehungsstraße (L-528) in Böhl-Iggelheim für den 08. Mai um 19:00 angemeldet. (Bitte wegen möglicher kurzfristigen Zeitänderung die Tage nochmal hier vorbeischauen.)

Dort will er und weitere 40 – 50 Nazis an dem Ort des ehemaligen, US-Amerikanischen Kriegsgefangenenlager die deutsche Geschichte, als Teil einer bundesweiten Kampagne, auf den Kopf stellen.(…)

Daher nehmen wir den Gedenkstein um 17:30 in Besitz und blockieren den Nazis den Zugang. Denn nicht mit bloßen Worten fern ab des Geschehens ist es getan – sondern nur durch eine direkte Intervention kann den Nazis Paroli geboten werden.

Die Versammlungsuhrzeit der Nazis wurde jetzt endgültig auf 19:00 bis 21:00 festgelegt. Unklar ist, ob Hehl schon um 18:45 zum Findling oder zum Bahnhof beordert wurde, wo er die Ordnernamen preisgeben soll usw… ist uns alles bekannt.

Der Pulk (40 -50 laut Anmeldung) soll vom Bahnhof am Fußweg, wie auf der Karte auf unserem Blog (autonomelinkevp.blogsport.de) ersichtlich ist, zum Stein marschieren und zum Schluss so wieder zurück.

*Wir wollen den Stein ab 17.30 Uhr besetzen!

Mit der neuen Zeit haben wir mehr Luft für diejenigen die direkt von der Arbeit hierher kommen, aber die die später sind als 18:30 werden wohl nicht mehr durchkommen.

Es gibt Hinweise, dass „manche .. einzelne“ Bürger auch in der Nähe des Geschehen und nicht am Kerweplatz protestieren wollen.

Unterstützung ist angesagt!!!

mehr Infos @ autonomelinkevp.blogsport.de